Amazon.de Widgets
Filmkritik:
Lutz Herkner

Reviewed by:
Rating:
2
On 8. November 2016
Last modified:15. November 2016

Summary:

Vier Jahre dauerte es bis zur Fortsetzung "Jack Reacher: Kein Weg zurück". Ob Teil 2 an den Erstling heranreichen kann, verrät die Video-Filmkritik ...

Jack Reacher 2: Kein Weg zurück

Foto: Paramount

Anfang 2013 überraschte Tom Cruise mit „Jack Reacher“: Basierend auf den Romanen von Lee Child, klärte der ehemalige Militär-Polizist mit brillantem Verstand und ebensolcher Beobachtungsgabe einen eigentlich längst abgehakten Mordfall auf. Überraschende Handlung, jede Menge Spannung und ein Spritzer Action – ein interessantes Paket. Dennoch dauerte es beinahe vier Jahre bis zur Fortsetzung „Jack Reacher: Kein Weg zurück“, die jetzt (Kino-Start: 10. November) anläuft. Regie führte diesmal Edward Zwick („Last Samurai“, „Blood Diamond“). Ob Teil 2 an den Erstling heranreichen oder ihn gar toppen kann, verrät die Video-Filmkritik von moviwatch:

Jetzt bei Amazon vorbestellen oder kaufen:

Jack Reacher 1
→ Blu-Ray
→ DVD
→ Amazon Video

Jack Reacher: Kein Weg zurück
→ Blu-Ray
→ DVD
→ Amazon Video

Basisfakten zum Film

Start: 10.11.2016
3D: nein
Laufzeit: 119 Minuten
FSK-Freigabe: ab 16 Jahren
Mitwirkende: Tom Cruise, Cobie Smulders, Aldis Hodge, Danika Yarosh
Regie: Edward Zwick

Wie ist Deine Meinung zum Film? Lass moviwatch und die anderen Leser wissen, was Du davon hältst! Am besten im YouTube-Kanal von moviwatch, weil die Kommentare dort auch über Google+ laufen.

Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar