Amazon.de Widgets
Review of: Fantastic Four
Film:
Lutz Herkner

Reviewed by:
Rating:
2
On 9. August 2015
Last modified:17. Oktober 2015

Summary:

Marvel unternimmt einen neuen Anlauf mit den "Fantastic 4": Vier Wissenschaftler weisen nach einem Experiment ungewöhnliche Fähigkeiten auf. Die Filmkritik.

Fantastic Four

Foto: Marvel, 20th Century Fox, Constantin Film

Die ersten beiden Verfilmungen aus den Jahren 2005 und 2007 waren ja nur mäßig erfolgreich, weshalb Marvel nun einen neuen Anlauf unternimmt. In „Fantastic 4“ (Kino-Start: 13. August) geraten vier junge Wissenschaftler im Rahmen eines Teleportations-Experiments in ein Parallel-Universum. Nach ihrer Rückkehr weisen alle ebenso unterschiedliche wie ungewöhnliche Fähigkeiten auf, bekommen es aber mit einem Bösewicht zu tun, der noch sehr viel mächtiger ist. Allerdings wurde die ursprünglich geplante Nachbearbeitung in 3D gestrichen, das Reboot kommt daher in 2D in die Kinos. Das ist aber weit nicht das größte Problem des Streifens. Warum, erklärt die folgende Filmkritik von moviwatch:

Jetzt bei Amazon vorbestellen oder kaufen:

→ Blu-Ray
→ DVD

Basisfakten zum Film

Start: 13.08.2015
3D: nein
Laufzeit: 101 Minuten
FSK-Freigabe: ab 12 Jahren
Mitwirkende: Miles Keller, Michael B. Jordan, Kate Mara, Jamie Bell
Regie: Josh Trank
Website: fantasticfour-film.de

Wie ist Deine Meinung zum Film? Lass moviwatch und die anderen Leser wissen, was Du davon hältst! Am besten im YouTube-Kanal von moviwatch, weil die Kommentare dort auch über Google+ laufen.

Schreibe einen Kommentar